•  
Einblicke in ATLAS MEDICUS®
Schlagworte A bis Z
A bis Z
Glossar
  • A
  • |
  • B
  • |
  • C
  • |
  • D
  • |
  • E
  • |
  • F
  • |
  • G
  • |
  • H
  • |
  • I
  • |
  • J
  • |
  • K
  • |
  • L
  • |
  • M
  • |
  • N
  • |
  • O
  • |
  • P
  • |
  • Q
  • |
  • R
  • |
  • S
  • |
  • T
  • |
  • U
  • |
  • V
  • |
  • W
  • |
  • X
  • |
  • Y
  • |
  • Z
Abschreibungsdauer
Absolventengehälter
Allgemeinmediziner
ambulanten Operationen
Anästhesisten
Angestelltenverhältnis
Anschaffungskosten
Arbeitnehmer
Arbeitsbelastung
Arbeitsumfang
Arzt in einem Angestelltenverhältnis
Ärzteeinkommen
Arztpraxen
Augenärzte
Ausfallrisiken
Auslastung

2.1.2  Die Wahl des richtigen Standorts - kompetente Unterstützung dank Regionalanalyse

Bereits in der Planungsphase strategischer Entscheidungen lassen sich auf diese Weise wertvolle Informationen gewinnen. Dies gilt auch für die Standortentscheidung. Sie ist eine der wichtigsten strategischen Entscheidungen, die ein Arzt bei der Niederlassung oder bei Expansion (z. B. Zweigpraxis) zu treffen hat. Der Standort entscheidet darüber:

  • Wie viele Patienten erreicht werden können (ländliche Region mit niedriger oder Ballungsgebiet/Stadt mit hoher Bevölkerungsdichte)

  • welche Patientengruppen erreicht werden können (Privatpatienten, Selbstzahler, Rentner, Arbeitnehmer etc.)

  • welches Leistungsspektrum für die Praxis am geeignetsten ist (Spezialisierung, Selbstzahlerleistungen etc.)

Trotzdem legen Ärzte und Zahnärzte oft zu wenig Augenmerk auf den künftigen Ort der Niederlassung bzw. treffen ihre Entscheidung häufig auf emotionaler Basis. Die Analyse der Konkurrenz- und Wettbewerbssituation ist neben anderen Faktoren entscheidend für die Wahl des Standorts. Je höher die Konkurrenz im Planungsbereich, desto wichtiger ist es für die einzelne Praxis, ihre Zielgruppen genau zu definieren und sich hinsichtlich des Leistungsspektrums (Spezialisierungen etc.) und Service (z. B. Abend- oder Samstagssprechstunden, Videosprechstunden) von den Wettbewerbern abzuheben. Parallel hierzu sind entsprechende Marketingmaßnahmen zu treffen (Website, Flyer, Patientenvorträge etc.).

Mit dem Tool Regionalanalyse bietet der ATLAS MEDICUS® eine wichtige Hilfestellung bei der Standortbeurteilung. Mit wenigen Klicks lässt sich für jede Fachgruppe die Situation im ausgewählten Planungsbereich hinsichtlich Versorgungsgrad, Konkurrenzsituation, GKV-Umsatzpotenzial, PKV-Umsatzpotenzial sowie Gesamtumsatzpotenzial und Beurteilung der Gesamtsituation ermitteln. Dank Kartenfunktion ist ein schneller Vergleich mit allen anderen Planungsbereichen der KV-Region möglich. Die Auswertungen erlauben eine erste Einschätzung der Ausgangssituation. Selbstverständlich spielen bei der Bewertung und Wahl eines Standorts viele weitere - auch persönliche - Faktoren eine Rolle (wie z. B. die jeweiligen (Miet-) Preise für Immobilien, die Lokalisation der Praxis hinsichtlich der sie umgebenden Infrastruktur sowie die Verkehrsanbindung und weitere Infrastruktur).

Inhaltsverzeichnis
Glossar
Schlagworte A bis Z
A bis Z
Glossar
  • A
  • |
  • B
  • |
  • C
  • |
  • D
  • |
  • E
  • |
  • F
  • |
  • G
  • |
  • H
  • |
  • I
  • |
  • J
  • |
  • K
  • |
  • L
  • |
  • M
  • |
  • N
  • |
  • O
  • |
  • P
  • |
  • Q
  • |
  • R
  • |
  • S
  • |
  • T
  • |
  • U
  • |
  • V
  • |
  • W
  • |
  • X
  • |
  • Y
  • |
  • Z
Abschreibungsdauer
Absolventengehälter
Allgemeinmediziner
ambulanten Operationen
Anästhesisten
Angestelltenverhältnis
Anschaffungskosten
Arbeitnehmer
Arbeitsbelastung
Arbeitsumfang
Arzt in einem Angestelltenverhältnis
Ärzteeinkommen
Arztpraxen
Augenärzte
Ausfallrisiken
Auslastung