•  
ATLAS DENTAL Europa 2019
Schlagworte A bis Z
A bis Z
Glossar
  • A
  • |
  • B
  • |
  • C
  • |
  • D
  • |
  • E
  • |
  • F
  • |
  • G
  • |
  • H
  • |
  • I
  • |
  • J
  • |
  • K
  • |
  • L
  • |
  • M
  • |
  • N
  • |
  • O
  • |
  • P
  • |
  • Q
  • |
  • R
  • |
  • S
  • |
  • T
  • |
  • U
  • |
  • V
  • |
  • W
  • |
  • X
  • |
  • Y
  • |
  • Z
Abformung
Abrechnung
Absolventenquote
additive Fertigung
Altersstruktur
Amazon Business
ambulante Gesundheitsleistungen
Apps
Auslandszahnersatz
Aussteller
Ausstellungsfläche

2.1.3  Hersteller/Handel

Etwa 95 % aller Med-Tech-Unternehmen, auch in der dentalen Medizintechnik, sind als kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) organisiert - hoch innovativ und exportstark. In der Regel beschäftigen diese Unternehmen weniger als 250 Mitarbeiter. Der wichtigste Dentalmarkt ist der nordamerikanische, gefolgt vom europäischen. Asiatische Länder wie Indien, China, Südkorea, Malaysia, Thailand und Singapur dürften aufgrund ihres steigenden Pro-Kopf-Einkommens und der Schwellenländer einen wachsenden Markt bieten. In Europa weist Deutschland mit Abstand das größte Handelsvolumen auf. In der Dentalbranche gilt der deutsche Markt als Weltleitmarkt. Für 2018 rechnen die Hersteller vor allem im Bereich Materialien mit Umsatzsteigerungen. Beim Exportgeschäft konnten die Hersteller vor allem in den Zielgebieten Westeuropa und Fernost ein Umsatzplus verzeichnen.10

Laut einer Prognose des US-Marktforschungsinstituts Renub Research wird der globale Dentalmarkt (Zahndiagnostik und zahnchirurgische Ausrüstungen) bis 2022 um über 10 Mrd. US-Dollar wachsen. Der weltweite Umsatz zahnmedizinischer Geräte betrug 2016 12,8 Mrd. USD. Bis 2022 soll dieser auf 17,8 Mrd. USD wachsen.

Ein besonderes Wachstum wird auch dem Implantatmarkt vorhergesagt. Dieser erreichte 2016 weltweit ein Volumen von über 4,5 Mrd. USD. Bis 2025 wird dieser voraussichtlich auf 8,4 Mrd. USD wachsen. Die Gründe hierfür sind ein Spiegelbild der Situation im gesamten Dentalmarkt:

  • Alternde Bevölkerung

  • Trend zu Gruppen-, Multi-Unit- und Corporate-Zahnarztpraxen

  • Technologische Fortschritte in Bereichen wie CAD/CAM-Systeme, intraorale Bildgebung, digitale Radiografie, Kariesdiagnose und computergestützte Implantologie

  • Steigende Nachfrage nach besonders anspruchsvollen ästhetisch-kosmetischen Zahnbehandlungen

  • Wachstum des Dentaltourismus (insbesondere im asiatisch-pazifischen Raum)

Auch hinsichtlich der Konzentrationsprozesse ist der Implantatmarkt inzwischen ein Beispiel für Zusammenschlüsse und Fusionen, um sich weltweit auf den Märkten zu positionieren. Gleichzeitig sind auch mittelständische Einzelunternehmen weiterhin wettbewerbsfähig.

Der Anteil der Hersteller, die direkt an Zahnärzte oder Labore liefern, ist mit 22 % in Deutschland am höchsten.11 In vielen anderen europäischen Ländern, v. a. in den Niederlanden, der Schweiz und Tschechien, erfolgt der Vertrieb fast ausschließlich über den Handel.

Derzeit machen zunehmende protektionistische Tendenzen im Welthandel, der bevorstehende Brexit und Handelskonflikte, insbesondere zwischen USA und China, Sorgen.

Chinas Wirtschaftswachstum ist im dritten Quartal 2018 bereits auf den niedrigsten Wert seit 2009 gefallen (nur + 6,5 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum). Da einige US-Sonderabgaben auf Importe aus China erst seit September 2018 in Kraft sind, ist für 2019 mit deutlicheren Auswirkungen zu rechnen. Laut Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) wirken sich diese Konflikte aktuell noch nicht auf die deutschen Exporte aus. Allerdings sieht der BDI dringenden Handlungsbedarf bei der Politik, um zukünftige negative Folgen für den Welthandel zu vermeiden. Im Falle eines harten Brexit werden massive Auswirkungen auf den Handel befürchtet.

[[marker:img_header|title: Abb. 4 /// Einwohner je km²]]


Quelle: Eurostat12 /// Grafik: REBMANN RESEARCH /// Stand: 2018

Fußnoten
10)
VDDI Geschäftsbericht 2017/2018 (VDDI-Konjunkturbarometer)
11)
ADDE/FIDE (2018): Survey 2018
12)
Eurostat (2018): Bevölkerungsdichte. URL: https://ec.europa.eu/eurostat/tgm/table.do?tab=table&init=1&language=de&pcode=tps00003&plugin=1 (Daten 2016)
Inhaltsverzeichnis
Glossar
Schlagworte A bis Z
A bis Z
Glossar
  • A
  • |
  • B
  • |
  • C
  • |
  • D
  • |
  • E
  • |
  • F
  • |
  • G
  • |
  • H
  • |
  • I
  • |
  • J
  • |
  • K
  • |
  • L
  • |
  • M
  • |
  • N
  • |
  • O
  • |
  • P
  • |
  • Q
  • |
  • R
  • |
  • S
  • |
  • T
  • |
  • U
  • |
  • V
  • |
  • W
  • |
  • X
  • |
  • Y
  • |
  • Z
Abformung
Abrechnung
Absolventenquote
additive Fertigung
Altersstruktur
Amazon Business
ambulante Gesundheitsleistungen
Apps
Auslandszahnersatz
Aussteller
Ausstellungsfläche